Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.

Goethe

Mit dem Text „Der Bischof und der Metzger“ habe ich in diesem Jahr den zweiten Platz beim Freiburger Krimipreis erschrieben.

Die geplante Preisverleihung (ganz kultig bei der Polizei in Freiburg) fiel ins Bächlewasser. Corona. Und das ist natürlich richtig, auf Großveranstaltungen und mittelgroße Veranstaltungen zu verzichten, so wenig wie möglich zu reisen und aufeinander Rücksicht zu nehmen. So trudelte auch das Preisgeld virtuell ein, leider ohne passendes Vollmondbier.

Das Buch zum Preis gibt es beim Wellhöfer Verlag

Weitere Informationen zum Freiburger Krimipreis findet man auf den Seiten des Freiburger Krimipreis e.V.

Neuester Blog-Eintrag

  • Vergraben

    Mein Text Die Höhle 2.0 hat es in die Anthologie Vergraben bei Littera Magia geschafft...