Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.

Goethe

Sabine Frambach, geboren 1975, verheiratet. Sie studierte Sozialpädagogik in Nijmegen und Erwachsenenbildung in Kaiserslautern.

Von ihrem derzeitigen Wohnort Mönchengladbach pendelt sie zu ihrer Arbeit nach Wuppertal. Hier ist sie hauptberuflich in einem Wohnhaus für Menschen mit geistiger Behinderung tätig.

Das Schreiben ist ihr Steckenpferd; seit 2010 hat sie diverse Kurzgeschichten in Anthologien und Zeitschriften veröffentlicht.

Neuester Blog-Eintrag