Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.

Goethe

Ein Abend in der Klingenstadt

Am 10.11.2012 feierte die Gruppe amnesty Solingen Geburtstag: 40 Jahre Einsatz für die Menschenrechte. An dem Literaturwettbewerb nahm ich mit besonderem Eifer teil, immerhin bin ich selber Mitglied bei amnesty international. Die Nachricht, unter den Preisträgern zu sein, hat mich riesig gefreut!

So fuhr ich am 10.11.2012 natürlich wie fast immer öffentlich, nach Solingen. Im Kunstmuseum waren die Bilder der Schüler zum Thema Menschenrechte ausgestellt. Während der Feierlichkeiten gab es spannende Rückblicke und Einblicke in die Arbeit der Gruppe, untermalt von einem Streichertrio.

Dann wurden der Reihe nach die Preise vergeben. Und ich musste am längsten warten! Nachdem ich meinen Text vorgelesen hatte, gab es auch einen Sekt, leckere Häppchen und viele interessante Menschen. Nun habe ich eine Siegerurkunde, das Preisgeld und als besonderes Geschenk ein Messer aus der Klingenstadt.

Es kommt nicht in die Spülmaschine und wird mich so noch lange an diesen Abend erinnern ;)

Hier ist der offizielle Rückblick auf den Abend:

Amnesty feiert im Kunstmuseum

Neuester Blog-Eintrag

  • Lange Bio-Nacht

    Die Hochschule Bremen hat für die lange Bio-Nacht zum Thema Bioökonomie spannende Texte gesammelt...